INHALTSVERZEICHNIS
Tag 1: Kiel - Esbjerg
Tag 2: Harwich - Wisbech
Tag 3: Wisbech - Pocklington
Tag 4: York - Hardknott Pass
Tag 5: Eskdale - Carsphairn
Tag 6: Carsphairne - Dunoon
Tag 7: Dunoon - N.Ballachulish
Tag 8: Ballachulish - Isle of Skye
Tag 9: Uig - Applecross - Gairloch
Tag 10: Gairloch - Scourie
Tag 11: Scourie - Durness
Tag 12: Durness - Fort Augustus
Tag 13: Fort Augustus
Tag 14: Ft.Augustus - Ballater
Tag 15: Ballater
Tag 16: Ballater - Peebles
Tag 17: Peebles - Osmotherley
Tag 18: Osmotherley - Pocklington
Tag 19: Kilburn, White Horse
Tag 20: Pocklington - Gt. Carlton
Tag 21: Gt. Carlton - Gt. Yarmouth
Tag 22: Gt. Yarmouth - Harwich
Tag 23: Heimkehr und Fazit
Platzhalter
Stravaigers Lodge

Stravaigers Lodge Receipt

Wifi Code

Wifi Code

Beschreibung
Lock Inn, Fort Augustus


Chip Shop Receipt


Tag 13 - Fort Augustus

Regen in Fort Augustus Schottland Am liebsten möchte ich heute morgen in meinem kuscheligen Daunen­schlaf­sack liegen bleiben und gar nicht erst auf­stehen. Am Himmel hängen dunkle Wolken, aus denen unablässig ein leichter Regen aufs Dach tropft. Es ist so gemütlich im Zelt.

Ich muss aber langsam hoch, denn inzwischen liege ich mit meiner Therm-a-Rest Matte auf der letzten trockenen Insel im Zelt.

Nein, heute habe ich keine Lust, weiterzu­fahren. Ich möchte lieber einen Erhol­ungs-, Be­sich­ti­gungs- und Faulenzertag hier in Fort Augustus einlegen.

Bunkroom In Windeseile baue ich das Zelt ab und fahre mit dem Motorrad das kurze Stück nach vorne zur Rezeption. Ich will mir für die kommende Nacht ein Zimmer in der Stravaigers Lodge mieten, einem Bunkhouse, das ebenfalls zum Campingplatz gehört.

Mein Bunkroom wird die No. 6. Ein winziges Zimmer von vielleicht 6 qm, in dem sich nichts befindet, außer dem Etagenbett, einem winzigen Fenster und zwei Steckdosen.

In der Preisliste am Empfang steht das Bett mit 17 £ pro Nacht, aber ich bezahle 25 £, weil ich das Etagenbett alleine belege. Man darf dafür auch den Aufenthaltsraum nutzen und sich dort morgens früh mit Tee, Müsli und Milch bedienen. B&B ultralight...

Außerdem gibt es eine wackelige WiFi-Verbindung ins Internet. (WiFi-Code siehe rechts)

Ich nehme nur den Tankrucksack und den Helm mit ins Zimmer und lasse das übrige Gepäck über Nacht draußen auf dem Motorrad, das genau unter meinem Fenster steht.

Stravaigers Lodge Fort Augustus Loch Ness

Zu Fuß mache ich mich in Motorrad­sachen auf den Weg ins Dorf. Ich trage die rote Fleece­jacke und meine dünne, universale Regenjacke, dir mir beim Campen immer gute Dienste leistet, weil sie wirklich absolut wind- und regendicht ist. Typisch Plastik eben...

Beschreibung

Fort Augustus bietet einige Souvenirläden mit unbe­schreib­lich kitschigen Loch Ness Anden­ken. Neben Seeunge­heuern in allen Formen und Farben gibt es sogar einige baye­rische Bier­seidel. Um diese Kostbarkeiten wirklich schätzen zu können, sollte man allerdings nicht älter als drei sein, oder zu einer der vielen japanischen Reise­gruppen gehören. Am besten beides.

Scots Kitchen Fort Augustus Loch Ness

Gegenüber der Gulf-Tankstelle, genau im Ortskern von Fort Augustus, liegt Scots Kitchen, Café, Bar und Restaurant. Mit eingezogenem Kopf laufe ich vom schützenden Dach der Tankstelle durch den Regen hinüber zum Café.

Die automatische Schiebetür hat sich kaum hinter mir geschlossen, als mich schon die erste Kellnerin anspricht: "Good morning. Breakfast, Mam?" "Yes, a full scottish with coffee, please." Ich setze mich an einen freien Tisch und warte auf mein Essen.

Haggis Nach einer Zeit spielt sich dann die immer gleiche, für mich sehr irritierende, Szene ab: Eine Kellnerin bringt das Essen und stellt den Teller wortlos vor mir auf den Tisch, dreht sich um und geht. Es fällt kein Wort.

"Guten Appetit" zu wünschen ist im Eng­li­schen anscheinend nicht üblich. Besten­falls gibt es ein knappes "Here you go."

Mir kommt das sehr unhöflich vor und auch diesmal bölke ich der Kellnerin laut hinterher: "Thank you very much. How kind of you to serve me breakfast."

Im Stillen nehme ich mir vor, ihr beim Bezah­len ein so unverschämt hohes Trinkgeld zu geben, dass sie ordentlich beschämt ist. Oh, ich kann so böse sein...

Als ich mich aber endlich dem Teller zuwende, geht mir das Herz auf. Mitten auf dem Black Pudding, nur notdürftig von einem Spiegelei bedeckt, liegt ein grauer Kloß. Das ist Haggis und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es schmeckt. Also wird es doch durchaus zum Frühstück serviert.

Haggis ist sehr herzhaft und sein typischer Geschmack erinnert vielleicht am ehesten an eine Misch­ung aus Grützwurst und Krümelhack mit Graupen. Auf jeden Fall schmeckt es prima.

Rain in Scotland Fort Augustus Locks

Fort Augustus ist ein kleines Dorf von 600 Einwohnern und es ist nicht weit bis zu den Schleusen. An dieser Stelle mündet der Caledonian Canal über eine fünfstufige Schleuse in den Loch Ness. Der Kanal verbindet die Westküste Schottlands mit der Ostküste.

Caledonian Canal Sign

Es macht viel Spaß, den Freizeitskippern mit ihren Booten bei der Schleusung zuzusehen. Der Durch­gang durch alle fünf Schleusen dauert eine gute Stunde. Dabei wird ein erstaun­licher Höhenunterschied überwunden.

Schleuse Fort Augustus Loch Ness

Erst dann, wenn alle Boote eines Durchgangs in der untersten Schleusen­kammern liegen, wird der Autoverkehr auf der Hauptstraße durch Fort Augustus gestoppt und die Drehbrücke ins Loch Ness öffnet sich.

Fort Augustus Drehbrücke Loch Ness

Die gesamte Schleusenanlage ist frei zugänglich und man kann sich alles aus nächster Nähe ansehen. Ich verbringe Stunden in der Nähe der Schleusentreppe.

MacDougall Butcher Fort Augustus

Fort Augustus MacDonald Newsagents Durch seine Lage an der Schleusentreppe zum Loch Ness ist Fort Augustus voll von Touristen. Mitten durch den Ort verläuft die Haupt­durch­gangs­straße, die am West­ufer des Loch Ness entlang bis nach Inverness führt.

Auf dem großen Parkplatz neben der Tank­stelle steht eine wahre Armada von Reise­bussen.

Ich bin erstaunt, wie viele japanische Tou­ris­ten ich sehe. Das war mir auf der Isle of Skye bereits aufgefallen.

Es sind japanische Schüler, die als fröhlich durch­einander schnatternde Teenager alles und jedes mit ihren Smart­phones und Digitalkameras foto­grafieren.

Fast den ganzen Tag hänge ich an den Schleusen herum. Ich sehe den Booten zu, besichtige das Kanalmuseum und schaue mir jedes Geschäft und alle Souvenirs in den Andenkenläden an. Zwischendurch stelle ich mich immer wieder unter das Dach der Tankstelle, wenn der Regen zu stark wird.

Ein fauler Besichtigungstag wie heute ist ganz ok, aber so richtig glücklich bin ich dabei nicht. Mir fehlt das Motorrad­fahren. Ich bin viel lieber unterwegs, als an einem Ort festzusitzen.

Beschreibung

Fish and Chips Nachdem ich heute morgen schon Haggis probiert habe, wird es am Nachmittag Zeit für eine weitere Spezialität der schottischen Küche, Fish & Chips.

Direkt am Kanal gibt es einen Laden, der mit seiner bunten Fassade kaum zu übersehen ist. Der Canalside Chip Shop bietet eine große Auswahl verschiedener & Chips Gerichte: Scampi, Haggis, Black Pudding, Chicken, Ribs, Sausages & Chips.

Sogar einige Skipper kommen an Land und gehen die wenigen Schritte vom Kanal zum Chip Shop, um sich Essen zu holen, während ihre Boote in der Schleuse liegen.

Ich bin zwar noch pappsatt vom Frühstück, aber darauf kann ich jetzt keine Rücksicht nehmen und bestelle mir eine Portion Battered Haddock mit Chips. Für 5,50 £ bekomme ich eine riesige Portion Fish & Chips. Das Essen besteht mühelos jeden Vergleich mit dem besten Kieler Backfisch. Die Portion ist so groß, dass ich kaum mehr als die Hälfte davon schaffe.

Inzwischen habe ich jeden Laden in Fort Augustus mindestens einmal besichtigt und den Tankstellen­shop habe ich mir sogar schon zweimal angesehen. Im leichten Nieselregen schlendere ich zurück in die Lodge und setze mich mit meinem Moleskine in den Aufent­halts­raum, wo ich die Erlebnisse des Tage in mein Reise­tagebuch schreibe.

In der Leseecke entdecke ich einen total zerlesenen und halb zerfledderten Roman, dem schon das Deckblatt fehlt. Kurze Zeit später entpuppt sich Matthew Rileys Contest als ein super spannender Science Fiction Thriller, der mich die halbe Nacht nicht loslässt.

weiter zu Tag 14

zurück nach oben









Topliste Offroad Motorrad

Svenja Svendura Panic Coda iMacMade by Svenja Svendura on Apple iMac with Panic Coda and Photoshop Elements.